Förderverein des Carl-Friedrich-von-Weizsäcker-Gymnasiums

FV vorstand

Eine vernünftige Schulbildung legt den Grundstein für den weiteren Lebensweg unserer Kinder. Mit einer Schulausbildung, die sich dabei nur am Nötigsten orientiert, ist in unserer Gesellschaft heute kein Blumentopf mehr  zu gewinnen. Es bedarf hierzu eines Engagements über das Normalmaß hinaus. Dabei ist man verlassen, wenn man sich darauf verlässt, dass die öffentlichen Schulträger innovative und aufwändigere Unterrichtsformen finanzieren.

Wer neue Wege gehen, wer kreative Ideen verwirklichen und dabei auch für sozialen Ausgleich sorgen will, muss bereit sein, selbst initiativ zu werden oder Initiativen zu unterstützen. 

Eine solche Initiative am Barmstedter Gymnasium ist der Förderverein des Carl-Friedrich-von-Weizsäcker Gymnasiums e.V.

Seit der Gründung des Vereins vor mehr als 10 Jahren wurden mehr als 100.000 EURO aufgebracht, um zukunftsweisende kleinere und größere Projekte zu unterstützen oder die Ausstattung unserer Schule zu verbessern.

Dabei ist das Förderspektrum sehr vielfältig: Es umfasst die Hilfe bei der musischen Bildung ebenso wie die Unterstützung von internationalen Partnerschaften und finanziell schlechter gestellten Schülern. Der Förderverein ist in diesem Zusammenhang immer auch bereit, neue Wege mitzugehen und engagierte Experimente zu finanzieren, um die Schulbildung zeitgemäß weiterentwickeln zu können. So wird den Lehrern und der Schulpflegschaft ermöglicht, auch externe Referenten zu spezifischen Themen in den Unterricht einzubinden.

Wir vom Vorstand des Fördervereins wünschen uns, dass Sie uns nach ihren Kräften unterstützen, finanziell, ideell oder durch praktische Hilfe. Werden Sie Mitglied im Förderverein oder signalisieren Sie uns Ihre Kooperationsbereitschaft auf anderer Ebene.

Bitte sprechen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)!

Sach- und Geldunterstützung durch den Förderverein für das Gymnasium Barmstedt in den letzten Jahren

Der Förderverein des Carl-Friedrich-von-Weizsäcker Gymnasiums hat die junge Schule und Ihre Schülerinnen und Schüler sowie das Kollegium in verschiedenen Bereichen unterstützt.

Bislang sind Geldmittel und Sachspenden in folgende Bereiche geflossen:

  • Zuschüsse zu Klassenfahrten
  • Gestaltung der Außenanlagen 
  • Einrichtung der Cafeteria
  • Einrichtung einer Fahrradwerkstatt
  • Anschaffung von PC-Anlagen
  • Ausbau der Schulbibliothek
  • Vorfinanzierung und Defizithaftung bei der Erstellung des Jahrbuches
  • Honorierung der Schülerlotsen
  • Anschaffung Instrumente Barmstedt Brass
  • Equipment Musical AG / Schulorchester
  • Beleuchtung für Bühnenanlage
  • Infobord für die Aula
  • Referentenpräsente
  • ……und vieles anderes mehr

Spendenkonto:

Förderverein des Carl-Friedrich-von-Weizsäcker-Gymnasiums 
Kto.-Nr.: 76 13 17 97

BLZ  200 300 00    
Hypo-Vereinsbank

Bitte nennen Sie bei zweckgebundenen Spenden das Stichwort.

Ab 200 Euro stellen wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung aus. Sachspenden werden ebenfalls gerne entgegen genommen. Bitte sprechen Sie den Vorstand hierzu an.  

Mitgliedschaft

Das folgende Formular soll dazu dienen, Ihnen den Kontakt mit uns vereinfachen. Uns helfen sie bei unserer Mitgliederverwaltung.

Bitte drucken Sie das Formular aus (Duplikat für den Eigengebrauch nicht vergessen) und geben sie es ausgefüllt Ihrem Kind mit in die Schule. Das Sekretariat leitet den Antrag dann an uns weiter.

Alternativ können Sie es direkt per Post an die eingetragene Adressen senden.

 Die Kündigung kann per E-Mail oder in einer formlosen Mitteilung in Schriftform erfolgen. 
Wichtiger Hinweis: Eine automatische Löschung der Mitgliedschaft bei der Schulabmeldung des Kindes ist aus datenschutztechnischen Gründen nicht möglich! (Wir hoffen natürlich, dass Sie uns möglichst lange unterstützen werden.) 
Wenn es sonstige Fragen gibt, scheuen Sie sich nicht, uns anzurufen oder eine Mail zu schreiben.

Wir vom Vorstand stehen Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.